500 PATRONS

DER LANGE WEG ZUM LANGFILM






Von links nach rechts: Ludwig, Tristan, Adrian & Jonathan

WIR WOLLEN ES WAGEN!

Seitdem wir Kurzfilme machen wurden wir immer wieder gefragt und aufgefordert, endlich mal einen Langfilm zu drehen. Für einen Langfilm braucht es neben Leidenschaft aber auch viel Erfahrung und finanzielle Mittel. In den letzten fünf Jahren haben wir, wenn man so will, unser eigenes Filmstudium absolviert. Doch wissen wir, dass wir noch weit davon entfernt sind, perfekt zu sein. Dennoch fühlen wir uns allmählich bereit, diesen großen Schritt zu gehen. Unser Team ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und wir werden von vielen Leuten mit großer Leidenschaft unterstützt. Das gibt uns den Mut, ein neues Kapitel PLW Geschichte aufzuschlagen.

WARUM 500 PATRONS?

Eine Filmproduktion dauert gut und gerne mal ein Jahr und verschlingt in der Regel erhebliche finanzielle Mittel. Anders als für die Produktion eines Kurzfilmes erfordert ein Langfilm sehr viel mehr und detailliertere Planung. Wenn wir es schaffen 500 Unterstützer zu mobilisieren, würde das uns die Möglichkeit bieten, langfristiger zu planen und weitere Mitglieder unseres Teams mehr als zuvor in die Planung und Realisierung einzubinden. Zudem wollen wir den Film natürlich auch zeitnah präsentieren. Es wäre schade, wenn man ein tolles Projekt hat und wir aber erst in drei Jahren fertig würden. Unser Ziel ist daher, diesen Film in kurzer Zeit mit hoher Qualität zu produzieren.

Die Realisierung eines Langfilms ist deutlich aufwendiger

Der PLW Langfilm wird wahrscheinlich in der Endkriegsphase spielen

WELCHES SZENARIO

Wir wissen natürlich wofür wir bekannt und geschätzt sind. Ein PLW Langfilm wird zur Zeit des Zweiten Weltkrieges spielen. An welcher Front zu welcher Zeit steht noch nicht fest, aber wir haben bereits mehrere viel versprechende Ideen. Mit dem Ende unserer Verstaubt sind die Gesichter Serie ergeben sich natürlich auch noch viele weitere Möglichkeiten. Doch gerade die Endkriegsphase ist für uns schon immer ein dramatisches und spannendes Szenario zum Verfilmen gewesen. Unsere Filme Breslau und Kurland haben ebenfalls in dieser Endphase gespielt. Doch damals hatten wir noch nicht die Erfahrung und die Möglichkeiten, wie wir sie heute haben. Wir würden uns also sehr freuen, wenn wir für euch einen richtigen Film produzieren könnten.

Wenn ihr einen Langfilm aus dem Hause PLW sehen wollt, dann unterstützt uns gerne und wir werden unser Bestes geben euch ein Meisterwerk zu liefern.


de_DEDeutsch
Scroll to Top